your perfect NEWS & Hochzeitsblog

Hochzeistsnews und DER Hochzeitsblog
Hochzeitsbrauch Hochzeitsbräuche

Hochzeitsbräuche, Rituale und Traditionen

So viele Herzen schlagen, so viele Hochzeitsbräuche wird es wohl geben.
Es ist so eine Bereicherung, wenn man sich mit internationalen Bräuchen und Ritualen für Hochzeiten beschäftigt.
Woher gewisse Traditionen stammen und warum etwas wie gemacht wird.
Ich wette mit Ihnen, dass kaum jemand weiss, weshalb Brautjungfern in hellen Kleidern vor der Braut gehen.
Weltweit gibt es so hübsche Hochzeitsbräuche, auch ganz schräge Traditionen und auch seltsame Rituale.

Natürlich gibt es kein falsch oder richtig bei Ihrer Traumhochzeit.
Ein bisschen Wissen schadet jedoch nicht und es gibt auch einen Unterschied zwischen einer Tradition, oder einem Brauch aus Indien, den wir einfach auf Euronorm adaptieren.

Und so kommen eben die Brautjungfern oder wie man es eben neudeutsch nennt, die Bridesmaids nicht aus Amerika.
Es ist ein alter heidnischer Brauch.

Das Brautpaar, welches einen Baumstamm zersägt oder beim Auszug aus der Kirche über einen dünnen Baumstamm steigt?
Ein Brautpaar, welches ein Herz in ein Bettlaken schneidet kennen Sie?

Wenn der Turnverein oder der Tennisclub Spalier steht ist das auch ein Brauch.
Ein anderes Hochzeitsritual ist es die Torte anzuschneiden.
Woher kommt der Hochzeitsbrauch, dass sich das Brautpaar mit der Torte «füttert»?

Die Brautentführung in Vorarlberg und Tirol ist auch ein Brauch, aber lustig finde ich das immer noch nicht 😉
(Wenn sich die Amerikaner Torte ins Gesicht schmieren habe ich bis heute nicht verstanden!)

Die Armbänder aus Indien finde ich so oder so bezaubernd. Auch die Henna-Nacht ist so schön anzuschauen.

Das Finale einer jeden Hochzeit ist, dass der Bräutigam seine Traumfrau nachts über die Schwelle trägt. Schreiben Sie mir, warum er das tut?

Ihre
Evelyne Schärer
Hochzeitsplanerin seit 2004