your perfect NEWS & Hochzeitsblog

Hochzeistsnews und DER Hochzeitsblog
Blumenstrauss Hochzeitsblumen

Blumenstrauss als Hochzeitsgeschenk

Das Blumen an einer Hochzeit wichtig sind, da sind wir uns ganz bestimmt einig.
Frische Blumen verleihen jedem Fest einen besonderen Zauber.

Alles wurde mit der Floristin wunderschön ausgesucht.
Der Brautstrauss ist atemberaubend schön, das Blumenarmband für die Trauzeugin.
Der Bräutigam hat den passenden Blumenanstecker am Revers, die Väter tragen auch ein Boutonniere.

Ein Rosenherz verziert das Hochzeitsauto.
Die Kirche ist üppig mit Hochzeitsblumen geschmückt. Die Banksträusschen passen zu den Amphoren neben dem Altar.

Beim Apéro und natürlich beim Dinner übertrifft die Blumenpracht die Erwartung.
Es hat sich echt gelohnt, sich ein Blumenkonzept zu überlegen. Ja, frische Blumen sind kein Schnäppchen und die guten Hochzeitsfloristen kaufen auch 1A Qualität im Blumenmarkt ein.

Bis hierhin bin ich ganz bei Ihnen mit Blumen, mit auch ganz viel Hochzeitsblumen.

Aber weshalb gibt es immer noch Hochzeitgäste, die als Hochzeitsgeschenk einen Blumenstrauss mitbringen?
Hier fehlt mir das Verständnis komplett. Die Braut hat bis am Tag vor der Hochzeit noch Überlegungen angestellt, ob der Farbton der Pfingstrose auch wirklich zum Nagellack passt und jetzt kommt ein wilder Sommerstrauss aus Hochzeitsgeschenk. Im Ernst?

Also liebe Hochzeitsgäste, schenken Sie keine Schnittblumen zur Hochzeit.
Wenn Sie eine Pflanze schenken möchten, ein Baum für den Garten oder eine Topfpflanze für die Terrasse, bitte gerne, aber keine Schnittblumen.
Keine Angst, wir werden immer leere Vasen unter dem Geschenketisch bereit halten 😉

Ihre
Evelyne Schärer
Hochzeitsplanerin seit 2004