your perfect NEWS & Hochzeitsblog

Hochzeistsnews und DER Hochzeitsblog
Hochzeitsschild

Namensschild Gästenamen

Das mit den Namensschildern der Hochzeitsgäste dachte ich, sei ein alter Zopf. – Die Etiketten die man den Gästen auf die Brust tackert.
Völlig unabhängig davon, ob es ein Magnet, eine Nadel oder eine Stoffetikette ist, weshalb sollten SIE das tun?

Zum Ersten sieht es einfach nicht gut aus, egal wie viel Gedöns Sie an das Schildchen hängen.
Auf jedem Foto sehen die Namensschilder doof aus.

Zum Zweiten sollten man seinem Gegenüber bitte in die Augen sehen, sonst hätte Humphrey Bogart doch eher was, von «Ich schau Dir auf die Brust, Kleines» gesagt.

Und überhaupt werden mit den billigen Nadeln gerne Löcher in den teuren Zwirn gestochen und die Kleber hinterlassen Rückstände und ach was soll ich schreiben, es ist schlicht und ergreifend einfach nicht nötig.

Die Hochzeitsgäste, die sich noch nicht kennen und es gerne ändern möchten, tun es komplett ohne Namensschild. Und die Gäste, die sich unsympathisch finden, denen hilft auch keine Etikette.

Sparen Sie sich das Geld und wenn Sie wirklich darauf bestehen, dass sich alle Gäste kennenlernen müssen, dann fällt Ihnen etwas besseres ein. Wenn nicht, rufen Sie mich an.

Ihre
Evelyne Schärer
Hochzeitsplanerin seit 2004