your perfect NEWS & Hochzeitsblog

Hochzeistsnews und DER Hochzeitsblog
Ausland Hochzeitsfotograf Hochzeitsplaner

Hochzeitsfotograf aus dem Ausland?

Ja, eine Frage die immer wieder auftaucht. Ob wir nicht die Hochzeitsdienstleister aus dem benachbarten Ausland kommen lassen können, es sei doch viel billiger.

Mir wird schon ganz anders, wenn ich das Wort «billig» im Zusammenhang mit dem schönsten Tag im Leben höre. Und, ich möchte betonen, dass ich nicht glaube, dass es nach der Hochzeit nur noch bergab geht… 😉

Wir haben jetzt grad so einen «Fall». Filmer und Fotograf kommen aus dem Ausland. Sie waren noch nie in der Schweiz, sprechen wohl Englisch, wie gut werde ich noch herausfinden, im Moment kommuniziert die Braut ausschliesslich in ihrer Muttersprache mit dem Team.

Natürlich können wir Vorschläge machen zu Locations für das Fotoshooting, aber normalerweise hat sich der Hochzeitsfotograf um die zauberhaften Orte gekümmert – weil er die Region, die Stadt, ja die Strasse kennt in der geheiratet wird.

Jetzt haben wir also wertvolle Zeit eingeplant, wo Brautpaar und Hochzeitsfotograf am Tag davor, sich die Gegend anschauen und Plätze entdecken… anstatt mit den Hochzeitsgästen das Get-together zu feiern. Ja natürlich könne ich das machen, aber es soll ja «billiger» werden, da kostet das zu viel, wenn ich diesen Part übernehme und Gästen will man das nicht zumuten.

Abgesehen davon, dass ich das ganze Drehbuch jetzt noch auf Englisch übersetzte, können sich ja auch viele Gäste nicht mit dem Fotografen oder Filmer verständigen. Die Zwei haben spontan wohl kaum gute Einfälle…. Ich vergesse nie, als ein ganz wunderbarer Hochzeitsfotograf bei Regen einfach mit dem Brautpaar hier in Zürich in die Sukkulenten Sammlung am Mythenquai gefahren ist. Wäre ich auch nicht draufgekommen, aber als Local kennt man sich eben aus.

Wie beim Essen: regional und saisonal
So sehe ich das bei den Hochzeitsdienstleistern.
Es gibt wenige Ausnahmen, wenn es einfach niemanden sonst auf der WELT gibt, der das Eine oder andere kann – dann lassen wir die Künstler einfliegen oder kommen.

In diesem Sinne, tschüss und bis gli

Ihri
Evelyne Schärer
Hochzeitsplanerin seit 2004