your perfect NEWS & Hochzeitsblog

Hochzeistsnews und DER Hochzeitsblog
Heiraten in den Bergen

Berghochzeit

Wenn ich diesen Artikel schreibe sitze ich auf der Terrasse, lasse mir die Sonne auf die Haut scheinen und geniesse den Blick auf den St. Moritzersee.
In der Tat kenne ich den See in St. Moritz im Sommer wie im Winter, wenn er gefroren ist und Polo darauf gespielt wird oder das White Turf stattfindet.

Wir werden oft gefragt, wo wir die meisten Hochzeiten ausgerichtet haben. Und auch das ist in den Bergen, in Vorarlberg Österreich.
Die Anforderungen im Sommer sind natürlich andere als im Winter. Die Berge sind einfach immer schön, selbst wenn es «huddelt».

Eine Destination Wedding muss nicht immer in einem Weingut in der Toskana stattfinden.
Eine Traumhochzeit in den Bergen ist sehr wohl eine ganz wundervolle Variante.
Viele fahren Ski und haben so eine Verbindung in die Alpen, andere sind Hiker und verbringen wandernd viel Zeit in den Bergen.
So oder so eine ganz wundervolle Wahl für eine Traumhochzeit.

Im Sommer ist es wohl einfacher alle Gäste gut unterzubringen für ein Hochzeitsfest.
Für Winterhochzeiten sind die Zimmer nicht so einfach zu bekommen, weil oft Stammgäste für eine ganze Woche Skiferien buchen.
Also sind Winterhochzeiten rechtzeitig zu planen.
Und man sollte auch darauf achten, dass man in einem Ort feiert, wo nicht die Hälfte der Hotels und Restaurants Sommerpause macht – das senkt die Stimmung.

Natürlich kann man in den Bergen im 5 Sterne Superior Hotel heiraten in Black Tie.
Eine Hochzeit auf der Almhütte in der Tracht oder im Dirndl macht auch Spass und eine lupfige Musik bringt mehr Stimmung als man vielleicht denkt.

Raus aus der Stadt, weg aus dem Dorf und mitten hinein in die Berge für Ihre Berghochzeit ganz nah am Himmel.

Alpine Grüsse

Ihre
Evelyne Schärer
Hochzeitsplanerin seit 2004