your perfect NEWS & Wedding Blog

Wedding NEWS & Tips and Trends
Hochzeitgäste geladen

Geladene Gäste

Früher gab es an der Hochzeit meist zwei «Sorten» Gäste.
Die, welche zur Zeremonie und dem Apéro (ja, so nennt man die Cocktail Hours in der Schweiz) eingeladen sind, und die welche auch zum Festessen bleiben dürfen.

Bei Destination Weddings gibt es keine «Teilzeit» Hochzeitsgäste.
Wenn man sich zuhause das Ja-Wort gibt, gibt es Personen, welche man zwar zum Cocktail, nicht aber zum Essen einladen möchte oder kann.

Ein idealer Moment alle Leser nochmals auf die Kosten zu sensibilisieren.
Ein Brautpaar muss mit ca. CHF 150 pro Gast für Essen und Wein kalkulieren, da sind die berühmten 3 Gin Tonic noch nicht eingerechnet.

Wer also ausser den «geladenen» Gästen noch Apérogäste hat, sollte sich auf jeden Fall gut überlegen, wann der eleganteste Moment ist, sich von diesen Gästen zu verabschieden.
Mit Verabschieden meine ich jetzt nicht, dass man allen die Hand gibt, ein herzliches Winken hat jedoch sicher Platz am schönsten Tag.

Ob es die Formulierung der geladenen Gäste in Deutschland oder Österreich auch gibt, weiss ich leider nicht. 😉

Falls jemand weiss, was das Pendant zu «geladenen Gästen» ist, soll sich bitte unbedingt melden, schliesslich sind ja alle Hochzeitsgäste eingeladen, egal wie lange sie bleiben dürfen.

Ihre
Evelyne Schärer
Hochzeitsplanerin seit 2004